3. Februar 2013    

JF Kinderkrippe Seebach Woche 28.01 – 01.02.2013

Liebe Eltern,

Wir bewegen uns auf ein feuchtes und schneeregenreiches Wochenende zu und hoffen, dass Ihr trotz den unangenehmen Tagen Eure gute Laune nicht verlieren werdet.

Zum Wochenplan

Am Montag machten wir mit Bus und Tram einen gemütlichen Ausflug in die Krippe in Oerlikon. Dort haben sie einen grossen Spielzeugbagger, der unsere kleinen Buben faszinierte und sie probierten eifrig, was man alles damit machen kann. Sehr spannend und interessant waren auch die vielen neuen Bücher, die wir uns genau anschauten. Nach einem feinen Mittagessen und einem erholsamen Kurzschlaf machten wir uns wieder auf den Heimweg. Wir mussten noch den Wocheneinkauf machen und in die Krippe bringen.

Am Dienstag haben wir uns aus Decken, die wir über den Tisch legten eine tolle Hütte gebaut. Die Kinder fanden jedoch, dies sei ihr Haus. Sie durften Spielsachen mit hinein nehmen und richteten sich ein. So kochten und schliefen sie mit den Plüschtieren in ihrem Haus. Später diente es ihnen zum Versteckspiel. Danach haben wir mit den Älteren Gesellschaftsspiele gespielt, die denen wir die Farben und die Zahlen kennen lernten. Auch wurde fleissig gepuzzelt. Leider hat uns das Wetter am Nachmittag einen Strich durch dir Rechnung gemachte. Statt draussen, fuhren wir drinnen mit den Bobycars herum. Wir machten Wettrennen, zogen einen Anhänger hinter uns her. Wer kein Auto fuhr, spielte mit den Bällen. Es war eine gute Übung um das gemeinsame Spielen zu üben und Bobbycars und Bälle zu teilen. Am Anfang war dies noch ein wenig schwierig, doch es klappte immer besser.

Am Mittwoch gestalteten wir mit verschiedenen farbigen Papierfetzen, die wir mit Leim auf ein Blatt Papier klebten, unser erstes Bild. Es war eine spannende Erfahrung und sogar die Kleineren merkten schnell, wie das mit dem Leim funktionierte. Es machte ihnen riesen Spass und sie waren ganz konzentriert bei ihrer Arbeit. Später probierten wir verschiedene Formen-Würfel in die entsprechenden Öffnungen der Dose zu stecken. Zwei der kleinen Jungs können dies schon ganz gut. Die andern haben entdeckt, dass man den Deckel von der Dose nehmen kann und die Würfel auch so hineinlegen kann. Am Nachmittag machten wir einen Spaziergang dem Katzenbach entlang und sammelten fleissig Steine und Stöcke, die wir dann von der Brücke in den Bach warfen. Dies war ein riesen Spass, vor allem, weil das Wasser so toll spritzte. Dann fing es leider an zu regnen und wir machten uns schnell auf den Heimweg.

Der Donnerstag brachte uns wunderschönes und angenehm warmes Wetter. Schon früh zugen wir uns an, um nach draussen zu gehen. Auf dem Spaziergang sahen wir grosse Holztiere die am Vortag aus einem Baum-stamm geschnitzt worden waren. Es gab ein Krokodil, ein Adler und einen Steinbock. Es war spannend diese Tiere zu betrachten. Weiter vorne fanden wir noch einen neuen Spielplatz. Unser grösster balanciert mit etwas Hilfe über eine Wackelbrücke. Danach war er sehr mit sich selbst zufrieden, dass er nicht herunter gefallen war. Bei dem schönen Wetter nutzten wir die Gelegenheit am Nachmittag noch, um auf unserem Spielplatz zu gehen. Dort rutschten wir fleissig die Rutschbahn hinunter und übten mit den Kleineren die Stufen der Rutschbahn hoch zu klettern. Anschliessend gab es einen feinen Zvieri.

Der Freitag brachte viel Regen. Wir zogen uns gut an und machten uns, mit Gummistiefel und Regenjacke versehen, auf einen Spaziergang. Die etwas wärmeren Temperaturen der letzten Tage hatten schon die ersten Blumen hervorgelockt und so gab es trotz des Regens Blumen zu entdecken.

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende, auch wenn das Wetter leider nicht mitspielt.

Euer Joy Factory Team

 

Hinterlasse eine Antwort

Photo of the Day

foto21